© HJB-webdesign-Rösrath 2014
Aktuelles
Gemeinschaft Dörper Einigkeit 1948 e.V.
Brauchtum- und Karnevalsverein
Willkommen Der Verein Aktuelles Aktivitäten Tollitäten Wissenswertes Kontakte Festwagenvermietung Impressum 2017
Wenn Engel reisen lacht der Himmel, so sollte man meinen. Aber bei den “Dörper-Frauen” zeigte sich Petrus als Wettergott nicht gerade von seiner besten Seite. Nun ja, wie sagt ‘n echt Kölsch Mädje: Et kütt wie et kütt!!! 
Am 05. August machten sich 14 Frauen bei bester Stimmung auf den Weg den Baldeneysee bei Essen im Ruhrgebiet zu erkunden. Den ersten Stop legte Alfred (Alfred Biermann) als Busfahrer nach ca. 1 Stunde Fahrzeit auf der Raststätte Hösel an der A3 ein. Hier gab es ein, von den Dörper-Frauen mitgenommenes, ausgiebiges Frühstück. Das schlechte Wetter hat den Damen nicht den Appetit verdorben und nachdem alle gesättigt waren ging es weiter in Richtung Baldeneysee, dem grössten von 6 Stauseen im Ruhrgebiet.
Auf der glücklicherweise überdachten Aussenterasse des Restaurant Tiroler Hof am Baldeneysee wurde uns Kaffee und Kuchen sowie auf Wunsch ein Eis serviert. Die Fahrt wurde in Richtung Anleger für Schiffsrundfahrten fortgesetzt. Während der ca. 2 Stündigen Rundfahrt schien auch schon mal die Sonne und wir genossen sie schöne Aussicht.
Zurück an Land machte Alfred, trotz einiger Umwege, auch einen Abstecher zur Villa Hügel, der Residenz der Grossindustriellenfamilie Krupp. Leider war die Zeit für eine Besichtigung nicht mehr gegeben und wir fuhren auf direktem Wege zum Abendessen in das heimelige, mit rustikalem Interieur ausgestattete Restaurant “Zur Kluse” . Ein Abendessen à la Carte in fröhlicher Runde bildete den Abschluss einer gelungenen Frauentour. An dieser Stelle sei Olga Biermann für ihre Bemühungen für Organisdation und Vorbereitung herzlich gedankt.
Gegen 19:00 Uhr traten wir die Heimfahrt an und mit viel Geduld, welche Alfred aufgrund von Verkehrsstaus auf der Autobahn aufbringen musste, war gegen 22:00 Uhr in Forsbach ein wunderschöner, ereignisreicher Tag zu Ende.